Wir über uns




Hinter Modellbau Claus Thiele steht ein kleiner Familienbetrieb in Ostsachsen. Unsere modellflugbegeisterte Familie betreibt die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb der Erzeugnisse. Kein Einkauf in Fernost oder Aufkauf von Billigwaren usw. ist unsere Strategie, sondern Qualität zu fairem Preis. Neben vielen, hier nicht aufzuzählenden Helfern, stehen Günther und Claus Thiele hinter der Produktpalette. Außerdem sind wir in der Gleitschirmfliegerei aktiv und bieten dort Tandemflüge und Motorschirm-Passagierflüge an. Ausführlichen Informationen erhalten Sie unter www.flieg-mit-uns.com oder hier..


Günther, Jahrgang 33, hat die Geister gerufen die er nun nicht los wird. (Man spricht davon, dass er mich mit Balsa großgefüttert hat.) Er gehört zu der Generation die noch zum Tischler gingen und sich Kieferleisten bettelten. Von Bausätzen war man noch weit entfernt, ferngesteuerte Modelle eine Illusion. Ein Glücksfall, wenn ein Bauplan vorlag, von dem man wusste, dass das Modell überhaupt fliegt. Er trägt mit über 60 Jahren Modellflugerfahrung zum guten Gelingen manchen Projekts bei, sieht was alle anderen nicht erkennen. Auch geht er bei jedem Wetter mit auf den Flugplatz und träumt immer noch vom Fliegen. Konstruiert und fliegt Elektroflugmodelle und Segler - Hauptsache soft.




Und ich, Claus, Jahrgang 65, über meiner Wiege hing schon ein Flugmodell, bin für alles verantwortlich was schief geht. Telefonisch fast nie erreichbar - entweder beim Fliegen oder bis zur Halskrause im Epoxydharz. In den 80-er Jahren aktiv in der F3B-Szene gewesen, ist die Modellfliegerei aus meinem Leben nicht wegzudenken. Ideen und Konstruktionen gehen überwiegend auf meine Kappe, und liegen meist ab von allgemeinen Trends und Ansichten. Fliege Hubi, E-Motor schnell und langsam, Verbrenner, HLG, Minis, Großmodelle aber am liebsten bei 3 m/s Wind an irgend einer kleinen Kante zum Soaren und Thermik kurbeln mit einer leichten Krähe.





Nachruf! Joachim Löffler hat uns für immer verlassen.

Er war zweimal F1B Weltmeister, Trainer der DDR-Freiflugnationalmannschaft und bis vor kurzem noch in der Klasse F3K aktiv. Sein Scharfsinn und seine unübertroffene Disziplin war und ist uns Vorbild. Wir trauern um unseren Fliegerkameraden, Freund und Lehrer. Wir hatten noch soviel gemeinsame Pläne. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.